Die Welt von feelings - emotional eBooks
Meer und Sand
Große Gefühle

Zeit für Veränderung! 5 Tipps, die für neuen Schwung sorgen.

Du hast das perfekte Leben? Du träumst nicht mehr nur von Deinen Zukunftsvorstellungen, sondern hast sie schon umgesetzt und kannst sagen: mein Haus, mein Auto, meine Kinder, mein Mann.

Du führst das idyllische Leben, welches sich vielleicht viele wünschen. Doch bist Du auch auf Veränderungen vorbereitet? Was, wenn diese Gerüst plötzlich ins Schwanken gerät und Du Dir nicht mehr sicher bist?

Dann hilft nur noch die Flucht nach vorne und eine Veränderung eigenständig herbeizuführen. Welche Interior Must-Haves Dir dabei helfen können, erfährst Du hier:

1.Oh, wie das duftet

Du liebst den Duft frischer Blumen? Du genießt es in einer Parfümerie die verschiedenen Aromen einzuatmen? Und den Gang zum Bäcker übernimmst Du freiwillig, da es dort immer so gut nach frischem Brot duftet?

Dann hole Dir einen tollen Duft nach Hause! Häufig sind es die Männer, die Duftkerzen, Raumdüfte, etc. verabscheuen und diese nicht in ihrer Nähe wissen wollen. Doch nun ist Zeit für Veränderung und ein Zuhause ohne Duftkerzen können wir uns Frauen nicht vorstellen.

Ab sofort heißt es also Bahn frei und lasset die Düfte beginnen!

Und mal ehrlich: nichts ist doch entspannter als sich abends ein gutes Buch zu schnappen, sich damit auf die Couch zu kuscheln und noch eine Kerze anzuzünden. Selbst wenn Du nur da sitzt und dem Flackern der Flamme folgst, wird Dich das entspannen.

2.Ein Meer voll Kissen

Früher hast du an Kissen gespart: im Schlafzimmer gab es kein einziges Zierkissen und selbst im Wohnzimmer mussten sie schön und praktikabel sein? In Zeiten der Veränderung ist dies nun anders. Gönne Dir die Zierkissen, die Dir gefallen und mit denen Du Deine eigenen vier Wände aufhübschen willst.

Jedes Mal, wenn Du nach einem stressigen Arbeitstag heimkommst und auf die dekorativen Kissen, die Deine Wohnung zieren, schaust, wirst Du Dich freuen. Und das gleiche gilt für Dein Schlafzimmer: hübsche Zierkissen, verleihen Deiner Ruheoase eine tolle Wohlfühl-Atmosphäre.

Und so lange dauert es nun auch wieder nicht diese vor dem Schlafengehen vom Bett zu räumen.

3.Hochwertige Bettwäsche

Wenn wir schon im Schlafzimmer sind: in welcher Bettwäsche schläfst Du? Eine erste Veränderung, sogar noch vor den Zierkissen, sollte eine hochwertige Bettwäsche sein. Wir wissen, dass man dafür ein halbes Vermögen ausgeben kann. Doch das Gefühl am Abend in eine weiche, hochwertige Baumwollbettwäsche zu sinken, die sich wie Seide an Deine Haut schmeichelt, ist unbeschreiblich.

4.Der Schminktisch

Du hast schon immer von einem Schminktisch geträumt, aber irgendwie fehlte jedes Mal der Platz? Fange damit an Deine Schränke auszumisten und wenn wieder mehr Platz ist, folgt der nächste Schritt: Möbel umstellen! Jahrelang standen Deine Möbel am gleichen Ort und neuen Schwung konntest Du nur mittels Deko in Deine vier Wände bringen.

Umso mehr ist es an der Zeit für Veränderung und neuen Wind, der bereits durch das Umstellen der Möbel entstehen kann. Vermutlich hast Du nun auch noch Platz für Deinen lang ersehnten Wunsch: den Schminktisch!

5.Ein Hoch auf Mädchenkram

Mit einem starken weiblichen Touch geht es weiter zu Deinen Wänden. Kunstdrucke von Picasso, Kandinsky und Macke an den Wänden hängen zu haben ist toll und gefällt uns auch, wenn es zum Einrichtungsstil passt.

Doch wie wäre es, wenn Du in dem einen oder anderen Raum auch etwas Humor und Mädchenkram einziehen lässt?

Girly-Poster mit Sprüchen wie „She Believed She Could So She Did“ oder “Keep Your Heels, Head And Standard High” mögen zwar Männer nicht, aber wir dafür umso mehr. Genauso solltet Ihr dem Einhorn-Hype folgen und Euch nicht mehr davor verstecken.

Kunstdrucke mit Sprüchen wie „Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein, dann sei ein Einhorn!” sind witzig und heitern unseren meist ohnehin tristen Alltag auf. Genauso können die Tassen, auf denen Dir am Morgen schon ein freudiges Einhorn entgegenspringt, den Tag nur gut anlaufen lassen.

Auch bei Andrea in Susanne Fröhlichs neuen Roman „Treuepunkte“ stehen alle Zeichen auf Veränderung. Ihr scheinbar perfektes Leben mit Mann, Haus, Kindern und Auto gerät plötzlich ins Schwanken, als ihr Mann Christoph ganze Tage und Nächte in der Kanzlei verbringt. Angeblich weil es momentan so viel zu tun gebe und er nun mal keine andere Wahl habe.

Merkwürdig findet Andrea nur, dass er dabei so erstaunlich gut gelaunt ist und auch noch diese gestreifte Krawatte trägt, die sie in ihrem Leben vorher noch nie gesehen hat. Andrea ist überzeugt: Da ist etwas im Busch!

Doch statt sich in Mitleid zu wälzen, tritt sie die Flucht nach vorne an. Was das bedeutet, erfahrt Ihr in Susanne Fröhlichs Roman „Treuepunkte“.

Zurück zur Übersicht