Die Welt von feelings - emotional eBooks
Gebrochenes Herz, weil man unglücklich verliebt ist.
Dating&Mehr

Unglücklich verliebt: 5 Tipps um Loslassen zu lernen

Auf der Suche nach Mr. Right erlebt Frau so einiges. In Erinnerung bleiben dabei viele gute Dinge - und manchmal leider auch schlechte. Denn mindestens einmal im Leben ist jeder von uns unglücklich verliebt und erlebt einen seelischen Ausnahmezustand. Die Folgen reichen von einem angeknacksten Selbstvertrauen bis hin zu leichten Depressionen. Das zu Verarbeiten braucht nicht nur Zeit, sondern auch Kraft. Deswegen haben wir 5 Tipps für Dich zusammengestellt, wie Du Dich vom Liebeskummer befreien kannst.

1. Akzeptanz - Er steht einfach nicht auf Dich

Der erste Schritt ist in jedem Lernprozess der schwierigste, gerade wenn man unglücklich verliebt ist. Wer möchte sich schon wirklich eingestehen, dass der andere die eigenen Gefühle nicht erwidert? Doch genau das ist der springende Punkt, um dem Herzschmerz zu entkommen.

Die Erkenntnis, dass sich an Deiner aktuellen Situation nichts ändern wird, kann zwar zunächst sehr schmerzen. Aber langfristig wirst Du froh sein, diesen ersten Schritt gemacht zu haben. Denn wahre Liebe kannst Du nicht erzwingen, egal wie geduldig Du bist oder wie gut Du aussiehst. Hier hilft nur eines: Das Jammertal verlassen und den Richtigen finden!

2. Kontaktverbot - Weniger ist mehr

Sobald es in Deinem Kopf “Klick” gemacht hat, werden die nächsten Schritte immer einfacher und einfacher. Du hast Dich der Situation gestellt und akzeptiert, dass Du unglücklich verliebt bist. Nun folgt der nächste Punkt: Schränke den Kontakt zum anderen merklich ein.

Das kann entweder sofort oder nach und nach geschehen. Wichtig ist dabei nur, dass Du konsequent bist. Den anderen regelmäßig zu sehen reißt lediglich alte Wunden immer wieder auf. Deine Gefühle für ihn kriegst Du hingegen viel besser in den Griff, wenn Du in Gedanken nicht mehr jedem Treffen entgegen fieberst. Hier hält man sich am besten an das Motto: Aus den Augen, aus dem Sinn.

3. Handy aufräumen - Bilder und Telefonnummern löschen

Sobald der Entschluss zu einem Kontaktverbot gefasst ist, geht es ans Eingemachte. Denn nicht nur körperliche Anwesenheit kann dafür sorgen, dass Du viel zu lange unglücklich verliebt bist. Meist sind es Kleinigkeiten, die Dich an den anderen erinnern, und dazu zählen nicht selten Bilder oder alte Chatnachrichten.

Das betrifft das Aufrufen seiner Facebookseite genauso wie die Fotos und Nachrichten auf Deinem Handy. In solchen Momenten ist die Unterstützung von guten Freunden besonders wichtig. Die können nicht nur Deine Hand halten, sondern das Löschen oder Blockieren auf Facebook im Notfall auch übernehmen, wenn es Dir selbst zu schwer fällt.

4. Ablenkung - Neue Dinge kennen lernen

Sobald der anderen nicht mehr der erste Gedanke nach dem Aufwachen ist, hast Du das Schwierigste hinter Dir. Jetzt gilt es, einem etwaigen Rückfall entgegen zu wirken. Wer will schon ewig unglücklich verliebt sein?

Die beste Methode, um erst gar nicht in den Liebeskummer zurückzufallen, ist ein Tapetenwechsel. Das muss nicht gleich heißen, dass Du umziehen sollst. Wie wäre es stattdessen, neue Dinge auszuprobieren und den Alltag dadurch anders zu gestalten? Sei es ein neues Fitnessstudio, ein anderer Weg zur Arbeit oder eine neue Bar am Wochenende: Unbekannte Gefühle und Erlebnisse helfen dabei, alte Muster schnell zu vergessen. Deine Freunde greifen Dir dabei bestimmt gerne unter die Arme!

5. Selbstwertgefühl - Du bist mehr wert

Zu guter Letzt darf eine Sache im Heilungsprozess nicht zu kurz kommen: Du selbst! Auf keinen Fall darfst Du Dir selbst die Schuld daran geben, unglücklich verliebt zu sein. Genauso ist keines Deiner Gefühle in dieser Zeit unangebracht der falsch. Liebeskummer, Schmerz oder Trauer dürfen gefühlt und verarbeitet werden.

Wichtig ist in solchen Momenten vor allem, es Dir selbst gut gehen zu lassen. Umgib Dich mit Menschen, die Dir ein gutes Gefühl über Dich selbst geben und Dein angekratztes Selbstvertrauen wieder aufbauen. Erlaube Dir auch selbst ein paar Freiräume und mach Dir kleine Geschenke, schließlich bist Du der wichtigste Mensch in Deinem Leben. So baust Du Dein Selbstwertgefühl Schritt für Schritt wieder auf.

Unglücklich verliebt zu sein heißt nicht immer, dass die Gefühle vom Auserwählten nicht erwidert werden. Was passiert, wenn die äußeren Umstände der Liebe Steine in den Weg legen, erfährst Du in Im Schatten der Rose.

Der ausdrucksstarke historische Liebesroman von Patricia E. James spielt in Ostfalen, 778 n. Chr. Die gottesfürchtige Luitgard verliebt sich hier in den Krieger Alfgard. Der ist jedoch von Wotan, einem der alten Götter, auserwählt worden, um gegen die Franken zu kämpfen. Die beiden treffen sich heimlich an einem Rosenbusch, doch schon bald müssen sich Luitgard und Alfgard zwischen ihrer Liebe und den Pflichten gegenüber ihren Dörfern entscheiden. Denn in Luitgards Heimat lassen sich Franken nieder, mit denen ihr Vater kollaboriert. Alfgard hingegen wird geschickt, um eben diese Franken und jene, die mit ihnen zusammenarbeiten zu vertreiben - notfalls mit Gewalt. Zwischen Pflicht und Liebe geraten die beiden Liebenden in einen Glaubenskrieg, der über ihr Schicksal entscheiden wird.

Zurück zur Übersicht