Die Welt von feelings - emotional eBooks
Sommer, Sonne, Lesespaß - diese 5 Bücher sorgen für Spaß im Urlaub
Fun&Action

Sommerlicher Lesespaß: 5 Bestseller für die Ferien

Sommer, Sonne, Lesespaß – in den Ferien ist endlich mal wieder genügend Zeit, in die Welt der Bücher einzutauchen. Egal ob am Strand, in der Hängematte im Garten oder auf dem Liegestuhl im Wellness-Bereich, ein gutes Sommer Buch ist Entspannung pur. Gerade in den Sommerferien wollen wir am liebsten den Alltagsstress ausblenden und einfach die Zeit genießen. Mit einer witzigen Urlaubslektüre geht das am besten. Damit die Wahl für ein Buch für den Urlaub nicht so schwer fällt, haben wir hier 5 Bestseller Bücher für euch, die sommerlichen Lesespaß garantieren!

1. Frag nicht nach Sonnenschein

Manchmal muss erst alles schief gehen, um letztlich gut zu werden. Genau das erfährt auch Katie Brenner in ihrem Leben. Voller Motivation begibt sich Katie in das Großstadtleben Londons und blickt ihrer Karriere hoffnungsvoll entgegen. Wenn da nur nicht ihre etwas verrückte und tyrannisch veranlagte Chefin Demeter wäre. Und dann gibt es da auch noch Alex, der Katie den Kopf verdreht und noch dazu Demeters Affäre zu sein scheint. Katies Leben gerät mehr und mehr in Chaos und so kommt die Idee ihres Vaters gerade recht: Sie hilft ihm bei der Umsetzung eines Glampingplatzes auf dem Land. Und doch ist Katie auch dort nicht vor ihrem Londoner Leben sicher. Den Roman "Frag nicht nach Sonnenschein" von Sophie Kinsella möchte man am liebsten nicht mehr aus der Hand legen. Die witzige Urlaubslektüre garantiert Lachtränen, zeigt, wie perfekt unperfekt das Leben sein kann und wird so zum idealen Sommer Buch!

2. Das Leben fällt, wohin es will

Auch Maries Leben ist eher von Chaos als von Ordnung geprägt. Für sie steht eindeutig der Spaß im Vordergrund, doch als ihre Schwester Christine schwer erkrankt, sieht sie sich dazu gezwungen, ihre Lebensweise zu ändern. Sie soll sich nicht nur um Christines Kinder kümmern, sondern auch in der familieneigenen Werft arbeiten – was die verrückte, lebensfrohe und liebenswürdige Marie nahezu an den Rand der Verzweiflung treibt. Petra Hülsmann begegnet dem Leben mit ihrem Roman “Das Leben fällt, wohin es will” mit einer Zuversicht, die ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Ein humorvolles Sommer Buch, mit vielen lustigen und auch tiefgründigen Momenten und damit das perfekte Buch für den Urlaub.

3. Das Pubertier

Zwar kein Liebesroman, aber definitiv eine witzige Urlaubslektüre, die zurecht zu den Bestseller Büchern zählt: “Das Pubertier” von Jan Weiler. Das Buch wurde verfilmt und ist seit ein paar Wochen in deutschen Kinos zu sehen. Ein Grund mehr, das Buch für die ganze Familie in diesem Sommer, vielleicht schon zum zweiten Mal, zu lesen. Kinder werden so schnell erwachsen, was Eltern Tag ein, Tag aus beobachten und leider nicht ändern können. Das Erwachsenwerden selbst wäre gar nicht so schlimm, wäre da nur nicht die Pubertät im Weg. Jan Weiler erzählt lustige Geschichten aus dem Leben mit dem Pubertier und bringt durch seinen einzigartigen Schreibstil jeden Leser zum Schmunzeln. Eine witzige Urlaubslektüre mit Lesespaß garantiert!

4. Eigentlich bist du gar nicht mein Typ

Eigentlich ist Abi glücklich mit Joseph, eigentlich hat sie schon die perfekten Zukunftspläne und eigentlich fühlt sie sich in ihrer Komfortzone ziemlich wohl. Eigentlich. Doch leider ändern sich Abis Pläne schlagartig, als Joseph sie Hals über Kopf verlässt und mit einer Kiste ihrer Sachen alleine lässt. Darin findet Abi eine Bucket-List von Joseph und in der Hoffnung ihn zurückzugewinnen, macht sie sich an die Arbeit, die einzelnen Punkte abzuarbeiten. Ihre positive Einstellung zu der To-Do-Liste scheint mit jeder Aufgabe zu sinken, und doch macht Abi weiter und kommt so ihrem Traum immer näher. Doch kommt Joseph darin überhaupt vor? “Eigentlich bist du gar nicht mein Typ” von Anna Bell ist erfrischend, romantisch und herzerwärmend – kurz, eines der Bestseller Bücher für einen unvergesslichen Lese-Sommer.

5. Wie Buddha in der Sonne

Hanna Dietz nimmt die Leser in ihrem Roman “Wie Buddha in der Sonne” mit auf eine exotische Reise. Frida und Henning erhoffen sich in ihrem Inselurlaub Luxus, Sinnlichkeit und Erholung pur. Doch der Traumurlaub in der Villa Coconut, in der so gar nichts an eine Villa erinnert, droht schon bei der Ankunft zum Albtraum zu werden. Die Unterkunft müssen sich Frida und Henning schließlich nicht nur mit allerlei Ungeziefer, sondern auch mit lästigen Mitbewohnern und deren Kindern teilen. Die kleinen und großen Tücken des Urlaubs treiben Frida beinahe in den Wahnsinn und so bittet sie die Götter der Einheimischen um spirituelle Hilfe. Ob sich das als eine so gute Idee herausstellt? Lest am besten selbst nach, in der witzigen Urlaubslektüre für die Sommerferien: “Wie Buddha in der Sonne”!

Zurück zur Übersicht