Die Welt von feelings - emotional eBooks
Australien, Papua-Neuguinea, Familie
Fun&Action

Kulturen entdecken: 4 Fakten, die man über Australien und Papua-Neuguinea wissen sollte

In ferne Länder reisen und neue Kulturen entdecken. Australien und Papua-Neuguinea sind dafür zwei traumhafte Ziele, die neben tollen Sehenswürdigkeiten auch außergewöhnlich interessante Kulturen zu bieten haben. Bevor ihr aber eure Reise antretet, solltet ihr die 4 Fakten wissen:

Australien

1. Einzigartige Tierwelt

Australien verfügt über eine Tierwelt, die sich stark vom Rest der Welt unterscheidet. Etwa 90% aller australischen Tiere gibt es nur auf diesem Kontinent! Nur eines von zehn Tieren hast Du also vielleicht schon einmal woanders gesehen.Dieser unglaublich hohe Anteil an einzigartigen Tierarten ist auf Australiens abgeschiedene geografische Lage zurückzuführen. Für Millionen von Jahren gab es keinerlei Kontakt mit anderen Kulturen.

2. Giftigster Kontinent der Welt

Australien gilt als der giftigste Kontinent der Welt. Unzählige der exklusiven Tierarten sind giftig und so scheint es fast ein glücklicher Zufall zu sein, wenn man diesen Kontinent wieder lebend verlässt. Ob Spinnen, Schlangen, Fische, Quallen oder harmlos aussehende Pflanzen: Der Tod lauert überall.

3. Besiedlung

Australien ist das sechstgrößte Land der Welt. Allerdings leben hier gerade einmal 22,8 Mio. Menschen. Rumänien hat ungefähr genauso viele Einwohner. Die Niederlande haben mit 16 Mio. Menschen nur etwas weniger und unser Nachbar Polen hat fast doppelt so viele Einwohner wie das riesige Australien.?Die Bevölkerungsdichte beträgt 2,9 Einwohner pro Quadratkilometer. In Deutschland sind es 229 Einwohner.

4. Das Leben tobt an der Küste

Etwa 85% aller Australier leben nicht weiter als 50 km von der Küste entfernt. Da in diesem riesigen Land ohnehin nur 22,8 Mio. Menschen leben, ist das Landesinnere also weitgehend unbevölkert.

Papua-Neuguinea

1. Spektakuläre Natur

Höchster Berg in Papua-Neuguinea ist der Mount Wilhelm mit 4509 Metern, knapp unterhalb der ganzjährigen Schneegrenze.

2. Außergewöhnliche Währung

Zur Stabilisierung der internen Wirtschaft wird seit 2002 der Gebrauch des traditionellen Muschelgeldes Tolai als Komplementärwährung offiziell gefördert. Im Februar 2002 wurde in der Nähe von Rabaul auf der Insel Neubritannien die weltweit erste Muschel-Bank eröffnet.

3. Größenvorstellung

Die Insel Neuguinea (auf der Papua-Neuguinea liegt) ist territorial aufgeteilt. Neuguinea ist mit einer Fläche von 786.000 Quadtratkilometern nach Grönland die zweitgrößte Insel der Erde. Der Westteil wurde 1963 von Indonesien besetzt. Der Osten der Insel ist seit 1975 Teil des unabhängigen Staates Papua-Neuguinea.

4. Unterwasserwelt

Die Kimbe Bay in Papua-Neuguinea verfügt über große Korallenriffe und ist die Heimat von etwa 800 Fischarten und 350 Spezies von Steinkorallen. Hier finden sich Wale und Delfine, große Thunfischschwärme und Haifische.

In den beiden Romanen „Der geheimnisvolle Garten“ & Die verbotene Geschichte von Annette Dutton führen familiäre Wurzeln bis nach Australien und Papua-Neuguinea. Zwei unglaublich berührende Geschichten in einem Band: „Der geheimnisvolle Garten“ Eine Liebe, die nicht sein darf. Ein Kind, das seiner Mutter entrissen wird. Eine Frau, die ihre Wurzeln entdecken muss. Nach dem Tod ihrer Mutter stößt Natascha in deren Nachlass auf ein verwirrendes Dokument. Ihre Familie soll Aborigine-Vorfahren haben? Neugierig geworden, macht sie sich in Australien auf die Suche nach ihren Wurzeln. Sie ahnt noch nichts von jenem dunklen Geheimnis, das dem Leben der deutschen Auswanderin Helene Junker zu Beginn des 20. Jahrhunderts seinen Stempel aufdrückte – und das auch Nataschas Leben eine entscheidende Wende geben wird. „Die verbotene Geschichte“ Als sie die Einladung zur Beerdigungszeremonie einer gewissen »Miti« auf Papua-Neuguinea erhält, ahnt die Ärztin Katja nicht, dass ihre Reise Licht in die dunkelsten Geheimnisse ihrer Familie bringen und ihr eigenes Leben für immer verändern wird.

Zurück zur Übersicht