Die Welt von feelings - emotional eBooks
Taormina auf Sizilien im Sonnenuntergang
Träumen&Reisen

Bella Italia! Die besten Gründe nach Sizilien zu reisen

Die größte Insel im Mittelmeer ist Sizilien, auch bekannt als der "Ball" vor dem "Stiefel" Italiens. Die Insel ist umgeben von dem Tyrrhenischen Meer, dem Ionischen Meer und dem Mittelmeer. Ganze 3 Kilometer trennen sie im Nordosten vom italienischen Festland. Am wohl bekanntesten ist Sizilien für seine Inselhauptstadt Palermo und seinem Vulkan Ätna, doch es gibt noch weit mehr Sehenswertes auf der Insel. Hier erfährst Du, weshalb sich ein Urlaub nach Sizilien mehr als lohnt.

Sizilien, umrandet von schönen Stränden und Meer, eignet sich perfekt für einen Urlaub, in dem man die Seele mal so richtig baumeln lassen möchte. Jedoch gibt es noch viel mehr zu entdecken. Wer die Insel umrunden möchte, mietet sich am besten einen Mietwagen oder Roller. So ist man flexibel und kann auch die kleineren Routen abseits erkunden.

Aktivitäten bietet Sizilien mehr als genug. Hier kannst Du Wandern, Sehenswürdigkeiten bewundern, Bergsteigen, Golfen, Mountainbiken, Wassersporteln und extrem guten Kaffee genießen.

Hier die besten Reisetipps für Sizilien:

1. Lavalandschaft des Vulkans Ätna

Eine Vulkanwanderung am Ätna gehört für Sizilienneulinge fast zum Pflichtprogramm. Kleiner Tipp: Die Nordstation ist nicht ganz so überlaufen wie die Station im Süden. Touren werden unter anderem mit Eseln angeboten.

2. Der Botanische Garten in Palermo

Der botanische Garten in Palermo zog schon Goethe in seinen Bann. Bei seinem Besuch schwärmte er, der Garten sei der "wunderbarste Ort der Welt". Er wird als Lehr- und Forschungsanlage genutzt und kann gerne besucht werden. 

3. Stadt Taormina und Amphitheater

Die Stadt Taormina ist ein wunderbares Städtchen mit viel Charme. Die traumhafte Landschaft und die gemütliche Atmosphäre bieten eine herrliche Kulisse für ein Käffchen oder auch ein Gläschen Wein. Das Amphitheater von Taormina sollte man auch unbedingt gesehen haben.

4. Cefalù

Im Norden der Insel befindet sich das traumhafte Städtchen Cefalù. Die markanten Kalkfelsen sind auf jeden Fall einen Blick wert und auch die Stadt an sich ist einen Besuch wert. Es lohnt sich außerdem, das hinter dem Dom liegende Bergmassiv Rocca di Cefalù zu besteigen. Der Panoramablick über die Stadt ist einzigartig.

5. Oliven ernten

Wer vom Alltag gestresst ist und eine etwas andere Urlaubsbeschäftigung sucht, der kann mit einer Olivenernte auf Sizilien versuchen, zu entspannen. Bei dem meditativen Erlebnis kann man Ruhe finden, nette Gespräche finden und sich einfach mal erholen. Die Olivenernte findet meistens von Oktober bis November statt.

Wer eine Auszeit möchte, aber keine Zeit für eine Reise hat, der kann sich auch einfach von Lara Cardella auf die Insel entführen lassen. In ihrem internationalen Bestseller "Fedra" erzählt sie von einer egoistischen, wahnsinnigen und besitzergreifenden Liebe auf Sizilien. Fedra heiratet den Witwer Teseo und erfährt danach, dass er einen wunderschönen Sohn hat: Ippolito. Sie möchte ihn unbedingt kennenlernen. Ein Drama beginnt...

Zurück zur Übersicht