Die Welt von feelings - emotional eBooks
Bücherstapel
Große Gefühle

7 Bücher, die Deine Seele berühren werden

Eintauchen in die Welt der Bücher. Guter Lesestoff ist nicht nur ein schöner Zeitvertreib für Zwischendurch und gemütliche Abende auf der Couch. Vielmehr entführen sie uns in fremde Länder, locken uns in Abenteuer und lassen uns an bewegenden Lebenswegen teilhaben.

Egal ob große Liebesromane, tragische Geschichten oder inspirierende Charaktere, Bücher können unsere Sicht auf Dinge verändern und zutiefst inspirierend wirken. Zugleich können Bücher wie Jojo Moyes sie schreibt unsere Herzen höher schlagen lassen und andere eröffnen uns Blickrichtungen auf ein ganz neues Leben.

Wir haben nun für Euch die Top 7 Bücher zusammengestellt, die Eure Seele berühren werden:

Top 1: Wüstenblume

Zu tiefst erschütternd und bewegend zugleich ist Waries Diries Lebensgeschichte, die sie in ihrem Roman „Wüstenblume“ schildert.

Für viele zählt dieser Klassiker zu der Kategorie „Bücher zum Weinen“, da er einerseits den Mut einer jungen Frau ein ganz neues Leben zu beginnen widerspiegelt, andererseits aber die Tragik eines grausamen Rituals vor Augen führt.

Denn Waris Dirie wuchs als Nomadin in der somalischen Wüste auf und musste das Ritual der Beschneidung über sich ergehen lassen. Als junge Frau erfüllt sich dann aber Ihr größter Traum und sie läuft als Model auf den teuersten Designer-Laufstegen der Welt. Dennoch schafft sie es erst in ihrem Buch „Wüstenblume“ ihr Schweigen zu brechen und über ihre Lebensgeschichte inklusive des Traumas der Genitalverstümmelung zu berichten.

Inzwischen kämpft sie als UNO-Sonderbotschafterin gegen die Genitalverstümmelung, die täglich 6000 Mädchen weltweit erleiden müssen und will mit ihrem Buch „Wüstenblume“ eine entscheidende Botschaft vermitteln: die Achtung der Menschenwürde.

Top 2: Ein ganzes halbes Jahr

Wie sehr sehnen wir uns oft danach große Liebesromane in unserer Hand zu halten und diese gemütlich auf dem Sofa sitzend zu verschlingen? Bücher wie Jojo Moyes erfüllen genau diesen Wunsch und lassen unsere Herzen bis zum Halse hoch pochen.

So zum Beispiel auch ihr Roman „Ein ganzes halbes Jahr“, der monatelang auf Platz eins der Bestsellerlisten war.

Schließlich fesselt die Geschichte von Protagonistin Louisa, deren Leben plötzlich auf dem Kopf steht, millionenfach das Publikum. Obwohl Louisa weiß, dass nicht viele in ihrer Heimat ihren schrägen Modegeschmack teilen, hält sie selbstbewusst daran fest. Ebenso sicher fühlt sie sich auch in ihrem Job in dem kleinen Café, ohne zu wissen dass sie diese Arbeit bald verlieren wird. Hingegen weiß sie eigentlich genau, dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Klingt alles ziemlich verworren.

Doch auch Will Traynors Schicksal wird auf eine harte Probe gestellt als er feststellen muss, dass nach seinem Unfall nichts mehr so sein wird wie zuvor. Ein ganz neues Leben beginnt nun für ihn. Bis dahin weiß er allerdings noch nicht, dass er schon bald Louisa begegnen wird.

Und gerade diese Begegnung hat es in sich: zwischen Louisa und Will funkt es so sehr, so dass für beide ein ganz neues Leben startet. Voller Liebe und Gefühle – eben eine Liebesgeschichte mit ganz großem Sensationserfolg.

Top 3: Deine Seele in mir

Ein ganz neues Leben muss auch Matt in Susanne ErnstsDeine Seele in mir“ beginnen, als seine geliebte Amy gewaltsam ums Leben kommt. Herzergreifend verfolgen wir mit wie schwer es Matt fällt Amys Tod zu verwinden und andere Menschen wieder nah an sich heran zu lassen.

Eine Geschichte die wir in der Kategorie „Bücher zum Weinen“ einordnen würden, träte da nicht plötzlich die eigenwillige Julie in sein Leben. Denn Julie schafft es mit ihrer Art Matt zutiefst zu berühren und zu faszinieren. Zusätzlich erinnert sie ihn aber auch so sehr an Amy, dass er allmählich anfängt an Wunder zu glauben…

Top 4: P.S. Ich liebe Dich

Auch Holly trifft das Schicksal hammerhart als ihr Mann Gerry stirbt und sie nicht weiß, wie sie ohne ihn weiterleben soll…

In ihrem Roman „P.S. Ich liebe Dich“ nimmt uns Cecilia Ahern mit auf eine Reise voller Trauer, Glücksmomente und Überraschungen. Eines ihrer Bücher zum Weinen und zum Freudentränen vergießen zugleich.

Denn nach Gerrys Tod findet Holly Briefe von ihm, die er ihr kurz vor seinem Ableben geschrieben hat. Briefe, in denen er ihr Aufgaben gibt, wie zum Beispiel eine Nachtischlampe zu kaufen, öffentlich Karaoke zu singen, u.v.m. Eine rührende Geste, die Holly helfen soll in ihr Leben zurückzufinden und weiterhin zahlreiche Glücksmomente zu erleben.

Ein Plan der tatsächlich aufgeht! Zwar erlebt Holly das schwerste Jahr ihres Lebens, in dem sie viel weint. Mit Gerrys Hilfe erlebt sie dieses Jahr aber auch voller Erlebnisse, Überraschungen, ungeahnter Freundschaft und Liebe.

Top 5: Mittsommerleuchten

Große Liebesromane sind Eure absolute Leidenschaft? Dabei ist erst einmal zweitrangig, ob es Bücher zum Weinen oder zum Lachen sind – Hauptsache die Liebe wird ganz groß geschrieben? Dann dürfte auch Asa Hellbergs Roman „Mittsommerleuchten“ genau das richtige für Euch sein.

Denn Protagonistin Gloria denkt mit ihren 53 Jahren warten keine großen Höhepunkt mehr in ihrem Leben auf sie. Bis sie die Hauptrolle in der Oper „Carmen“ übernehmen soll. Einerseits ist das eine große Ehre für die schwedische Operndiva, andererseits versetzt sie der Gedanke daran in Panik, da die beiden männlichen Hauptrollen ausgerechnet zwei ihrer alten Liebhaber übernehmen sollen.

Ganz im Gegensatz zu Gloria scheint ihre Schwester Agnes ein Leben voller Stabilität mit einer festen Beziehung zu führen. Doch gerade diese Ereignislosigkeit hält Agnes eines Tages nicht mehr aus, trennt sich von ihrem Mann und flüchtet zu Gloria. Gemeinsam beginnen die beiden Schwestern ein ganz neues Leben, in dem sie entdecken, dass es nie zu spät ist das Glück zu suchen und zu finden.

Top 6: Hinter dem Café das Meer

Bevor Euer lang ersehnter Urlaub ansteht, möchtet Ihr bereits in der Atmosphäre türkisblauen Meeres, rauer Steilküsten und kilometerlanger Sandstrände schwelgen? Dann entführt Euch Phillipa Ashley in „Hinter dem Café das Meer“ in das kleine Städtchen St. Trenyan in Cornwall.

Doch anstatt den tollen Sommer dort genießen zu können, ist Protagonistin Demi viel zu sehr damit beschäftigt sich und ihren Hund Mitch mit ihrem Kellnerjob über die Runden zu bringen. Als wenn sie ohnehin nicht schon genug zu kämpfen hätte, verliert Demi schließlich auch noch ihren Job in dem kleinen Café.

Doch dann trifft sie auf Cal, der ein Anwesen in der Nähe einer idyllischen Bucht geerbt hat und nun das alte Haus in eine Ferienanlage verwandeln möchte. Nachdem an dem alten, baufälligen Haus viel zu tun ist, benötigt er dringend Unterstützung und bietet Demi einen Job an.

Während Demi gärtnert, Wände verputzt und Dachziegeln anbringt, träumt sie von einem kleinen eigenen Café in dieser wunderschönen Idylle. Allerdings beschäftigt sie auch Cal zu dem sie sich irgendwie hingezogen fühlt, obwohl er es ihr nicht gerade leicht im Leben macht. Hinzukommt, dass es auch noch Cals Exfreundin gibt, für die er noch Gefühle zu hegen scheint.

Plötzlich stellt er jedoch fest, wie viel ihm Demi eigentlich bedeutet und kriegt gerade noch die Kurve. Kurz bevor es zu spät gewesen wäre.

Eine romantische Liebesgeschichte in einer traumhaften Idylle.

Top 7: Sonnensegeln

Auch Krankenschwester Marita in Marie Matiseks neuem Roman „Sonnensegeln“ ahnt nicht, dass in Frankreich ein ganz neues Leben auf sie wartet.

Zunächst liest sie lediglich eine Annonce in der Zeitung, in der nach einer privaten Pflegerin für einen schwerkranken Unternehmer in Südfrankreich gesucht wird. Zwar reizt sie diese Stellenanzeige, aber letztlich fehlt ihr der Mut ihr eingefahrenes Leben hinter sich zu lassen und neue Wege zu gehen. Bis ihre achtzehnjährige Tochter sie dazu bringt, sich auf die Stellenanzeige zu melden.

Von da an beginnt Maritas Abenteuer: sie landet auf dem von Blütenduft und Sonnenglut durchtränkten Gut der Lafleurs in der Nähe der Parfümstadt Grasse. Ein Anblick wie im Märchen. Doch der schwerkranke Unternehmer entpuppt sich als schwieriger Patient, und Lucien, sein Sohn, ist offenbar auch nicht viel besser.

Eine Tatsache inmitten dieser wunderschönen Umgebung, die Marita zum Verzweifeln bringen könnte, wären da nicht die herzensgute Haushälterin Segolène und der charmante Filou François. Filou ist es auch der Marita die zauberhafte Côte d’Azur von ihrer schönsten Seite zeigt… Ob sich Maritas Situation im Anwesen des Lafleurs noch ändert und wenn ja, auf welche Weise, erfahrt Ihr in Marie Matiseks neuem Roman „Sonnensegeln“.

Zurück zur Übersicht