Die Welt von feelings - emotional eBooks
Freunde am See
Kochen&Genießen

6 Dinge, die du diesen Sommer unbedingt tun musst

Ihr liebt es, wenn die ersten Sonnenstrahlen langsam durch Euer Schlafzimmerfenster blinzeln? Ihr genießt die langen Abende, die wieder nach Freunde treffen, Baden und Grillen rufen? Ihr freut Euch bereits in den ersten kälteren Monaten wieder das Gras unter Euren Füßen zu spüren und den Sommerduft, der in den warmen Monaten in der Luft liegt, zu riechen?

Dann haben wir hier weitere Must Dos, die diesen Sommer noch unvergesslicher machen:

1. Faulenzen unter Sonnenschein

Wenn es abends noch lange hell ist und die Temperaturen steigen, sehnt Ihr Euch sicherlich nach entspannten Stunden auf dem Balkon oder auf einer Picknickdecke liegend im schönen Grün. Umso unvergesslicher wird dieser Moment, wenn bereits tolle Bücher für den Sommer auf Euch warten verschlungen zu werden.

Was ist da treffender als sich in Paige ToonsFür immer Sommer“ an die Küste Floridas entführen zu lassen und von einem heißen Sommerflirt zu träumen? Doch ganz so einfach ist dies für Protagonistin Laura nicht. Denn der Grund, dass sie mit ihrer Freundin Marty Urlaub in Florida macht, ist alles andere als schön: ihre große Liebe Matthew, mit dem sie seit sieben Monaten verheiratet ist, hat sie auf dem Junggesellenabschied betrogen und die Frau ist nun auch noch schwanger von ihm!

Ihre Freundin Marty hofft, Laura könne in Florida unter Palmen und mit vielen bunten Cocktails den Schmerz besser überwinden. Doch auch in Key West muss diese ständig an Matthew denken, bis sie beim Scuba-Diving den kubanischen Tauchlehrer Leo kennenlernt.

Laura verliebt sich Hals über Kopf in Leo und genießt die Zeit mit ihm. Doch kurz vor Ende ihres Urlaubs muss sie sich die Frage stellen, ob Leo mehr als nur Ablenkung ist und wie es nun weitergeht. Um das herauszufinden cancelt sie ihren Rückflug und nimmt uns mit auf ihre emotionale Gefühlsreise.

An solch heißen Tagen, flanierend in der Sonne, lässt sich aber auch super von duftenden Blaubeerfeldern und abgelegenen Küstenorten träumen. Eines der Bücher für den Sommer eignet sich dafür besonders gut: Mary SimsesDer Sommer der Blaubeeren“.

Wie der Name bereits verrät wartet inmitten von Blaubeerfeldern und einem abgelegenen Küstenort die Familiengeschichte der New Yorker Anwältin Ellen Branford auf uns. Kurz vor ihrer Hochzeit reist Ellen noch an den Küstenort Beacon, um den letzten Wunsch ihrer Großmutter zu erfüllen: einen Brief überbringen. Sie denkt, dass dies eine schnell erledigte Angelegenheit ist, aber da hat sie die Rechnung ohne ihre Großmutter gemacht. Denn schnell stellt Ellen fest, dass sich hinter der Aufgabe viel mehr verbirgt und in dem Ort eine Geschichte von Liebe und verlorenen Träumen auf sie wartet.

Wird Ellen merken, dass man für manche Träume seine Pläne über den Haufen werfen muss, um das wahre Glück zu finden?

2. Frische Früchte vernaschen

Das tolle am Sommer ist ja auch, dass wir nun endlich wieder all die leckeren Früchtchen vernaschen können. Ob Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren, Nektarinen oder die Wassermelonenliebhaber-Front – im Grunde könnten wir uns in den Leckereien wälzen und den ganzen Tag davon naschen.

Rezepte für den Sommer, die mit den leckeren Früchten getoppt sind, gibt es ja nun inzwischen genug. Wie wäre es aber zum Beispiel mal mit einem köstlichen Sommersalat garniert mit roten Erdbeeren oder einer kalten Tomatensuppe mit Grapefruitsahne?

Wusstet ihr, dass im Sommer sogar die Melonen- und Fischliebhaber zusammenkommen? Ihr findet die Kombination etwas skurril? Dann wartet ab bis ihr den leichten Sommersalat aus Garnelen und Melonen probiert habt. Ihr werdet staunen wie lecker und erfrischend diese Variation sein kann.

3. Abkühlen von Innen

Weitere Rezepte für den Sommer beinhalten auch eine kühle Erfrischung für Euch und leckere Erfrischungsgetränke dürfen bekanntlich auf keinen Fall fehlen. Kennt Ihr also schon die angesagten Drinks für den Sommer?

Klar, Hugo und Aperol Sprizz gehen immer. Doch eigentlich sind sie von gestern. Da die Anzahl an Vegetariern, Veganern und Clean-Eatern stetig zunimmt und die Nachfrage nach fairen Produkten ohnehin steigt, sowie absolut en vogue ist, hat sich nun auch die Gastronomie und Lebensmittelbranche umgestellt.

Leckere Rezepte für den Sommer mit grandiosen Kombinationen warten dieses Jahr auf Euch, die zu den Drinks für den Sommer schlechthin avancieren:

Eistee in neuer Form

Der altbewährte Eistee als perfektes Erfrischungsgetränk bleibt uns natürlich weiterhin erhalten. Doch diesen Sommer erscheint er in neuer Form: und zwar in Bio!

D.h. im Eistee Indian Summer sind zum Beispiel weder Süßstoff, noch zusätzliche Aromen enthalten. Allein die Kombination aus natürlichem Zucker, sowie frisch aufgebrühten Grüntee, machen ihn zu einem schmackhaften Sommer-Kühler. Natürlich alle DIY!

Power aus dem Mixer

Smoothies sind frisch, bunt und vor allem gesund. Zumindest, wenn wir sie selbst machen und nicht als Fertigprodukt mit Unmengen an Zuckerzusatz kaufen.

Seit Jahren werden die Power-Smoothies und veganen Drinks immer beliebter und sogar im aktuellen Detox-Trend empfohlen.

Und ganz nebenbei sind sie auch noch die idealen Drinks für den Sommer, die erfrischen und die Kräfte aufzutanken vermögen. Schließlich liefert das Mixen von frischem Gemüse, Früchten, Kräutern und essentiellen Ölen eine Menge an wichtigen Vitaminen und Nährstoffen.

Wie wäre es also das nächste Mal mit einem Ananas-Zucchini- oder einem Aloe-Gurken-Smoothie mit Koriander? Eurer Fantasie für die powervollen Drinks für den Sommer sind auf jeden Fall keine Grenzen gesetzt. Und wer doch nicht so gerne selbst experimentiert, der findet in den zahlreichen Büchern über Smoothies bestimmt das ein oder andere Rezept, das zu ihm passt.

Franz und Frosé laufen Hugo und Aperol den Rang ab

Nun haben wir ja bereits erwähnt, dass Hugo und Aperol Sprizz die Trendgetränke der letzten Saison sind. Doch was sind dann die angesagten Drinks für den Sommer und ersetzen die beiden Klassiker?

Für den Hugo biegt nun der Franz um die Ecke und erfrischt unsere Gaumen mit seinem Mix aus Gin, Ingwer, Apfelsaft und Tonic.

Was hinter bzw. in dem Frosé stecken mag, ist dem Einen oder Anderen vielleicht schon bekannt. Denn eigentlich wurde er ja schon letztes Jahr entdeckt, aber dennoch hält er sich als besonders Highlight unter den Drinks für den Sommer.

Wie der Name schon verrät, wartet hier eine Mischung aus eisgekühltem Rosé, frischen Erdbeeren, Wasser, Zucker und Crushed Eis auf uns.

4. Urlauben in Spanien

Noch besser lässt sich so ein kühles Getränk aber im wohlverdienten Sommerurlaub genießen. Und Reisen lieben wir ja ohnehin. Stellt sich nur noch die Frage welche Reisen für den Sommer 2017 besonders angesagt sind.

Nachdem die Sehnsucht nach Sonne fernab der Heimat bleibt, bisher beliebte Reiseziele wie die Türkei aber immer unsicherer werden, müssen Alternativen her. Spitzenreiter unter den Urlaubszielen bleibt nach wie vor Spanien, auch wenn die Preise der Reiseveranstalter immer weiter steigen.

Wenn Euch das Fernweh dennoch nach Spanien packt, dann ist es allerdings eine Überlegung wert, ob es wirklich das Festland sein soll.

Unvergessliche Urlaubserlebnisse warten z.B. auch auf der Insel El Hierro, den kanarischen Inseln oder auf Costa de Almería auf Euch.

5. Trips abseits der Klassiker

Reisen für den Sommer noch fernab des Massentourismus zu finden, gestaltet sich in der Tat sehr schwierig. Allerdings gibt es ein paar Orte, die zwar nicht unbekannt sind, deren Schönheit von den Reisenden jedoch erst allmählich entdeckt wird. Nutzt also noch die Chance und plant jetzt noch eine der eher unbekannten Reisen für den Sommer.

Wie wäre es beispielsweise mit entspannenden Tagen in Olbia auf Sardinien? Zwar steigen die Suchanfragen für Sardinien stetig an und besonders seit 2016 ist Olbia gefragt, doch nach wie vor tummeln sich hier noch keine Massen. Von einigen deutschen Flughäfen könnt Ihr sogar per Direktflug auf die malerische Hafenstadt fliegen.

Zudem eignet sich Olbia als idealer Ausgangspunkt für einen Inselurlaub auf Sardinien. Zur beliebten Costa Smeralda mit ihren feinen Sandstränden ist es zum Beispiel nur einen Katzensprung. Ebenso könnt Ihr von Olbia aus tolle Bootstouren zur vorgelagerten Insel Tavolara machen. Oder Ihr genießt einfach die Zeit in dem kleinen Hafenstädtchen selbst und bummelt durch die engen Gassen von Olbia.

Neben Italien rückt nun auch wieder Griechenland stärker in das Reiseblickfeld. Als absolutes Trendziel hat sich hier inzwischen Santorini entpuppt. Doch nun ist auch Mykonos immer mehr im Kommen. Sowohl für die einstigen Partyurlauber von Mallorca und Ibiza, als auch für romantische Pärchen-Reisen.

Für die erste Zielgruppe haben vor allem die langen Partynächte in den Clubs von Mykonos-Stadt oder am Paradise Beach an Kultstatus gewonnen.

Für die Pärchen-Urlauber etabliert sich Mykonos allerdings auch als beliebtes Reiseziel, da die alten Fischerhäuschen mit ihren kleinen Balkonen ein romantisches Flair versprühen. Gemütliche Bummel-Touren durch die Stadtviertel, die an Klein-Venedig erinnern oder Ausflüge an den idyllischen Strand von Agios Ioannis stehen hier hoch im Kurs.

6. Entspannen im Norden

Viele Urlauber zieht es in ihrem Sommerurlaub in den Süden. Warme Temperaturen, traumhaft weiße Strände und Sonnenschein fast rund um die Uhr, findet Ihr jedoch auch in Schweden.

Wer also noch Reisen für den Sommer sucht, der dürfte mit Schweden das ideale Land gefunden haben. Denn sowohl die Städtetrip-Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten, sowie die Strand-Fans. Wer sich nach einem erholsamen Strandurlaub am Meer sehnt, der wird definitiv an der Ostseeküste oder an einem der zahlreichen Seen fündig. Dort könnt Ihr dann die üblichen Wassersportaktivitäten ausüben, das Land aktiv per Wander- oder Radtouren, sowie Paddel- und Kanutouren erkunden, oder einfach nur gemütlich am Strand relaxen.

Besonders die Region Skåne (Schonen) in Südschweden bietet zum Beispiel alles, was man sich für einen Sommerurlaub wünschen kann: schöne Badestrände, über 200 Burgen und Schlösser, sowie Ausflüge in die Stadt Malmö mit seinem Schloss und dem Renaissance-Rathaus.

Weitere beliebte Urlaubsorte sind außerdem Lund, Ystad, Helsingborg, Falsterbo, Båstad und Mölle. Die beiden größten Inseln Schwedens, Gotland und Öland sind für den Sommerurlaub in Schweden ebenfalls sehr empfehlenswert, da hier die Sonnenscheindauer in Schweden am höchsten ist.

Wenn Ihr Euch bereits vorab mental auf Schweden vorbereiten möchtet und das am liebsten noch kombiniert mit entspannten Lesestunden, dann werft einen Blick in Katryn Berlingers neuen Roman „Das Geheimnis der Herzkirschen“.

Nachdem Isabels Liebe zerbrochen ist, fürchtet sie nämlich keinen Mann mehr zu finden. Ihre Ängste werden auch noch durch ihre kaltherzige Mutter verstärkt. Doch als Isabels Mutter plötzlich verstirbt, steht sie vor einer überraschenden Hinterlassenschaft: Eine fremde Frau hat sie im Jahr ihrer Geburt als Erbin eines Grundstücks auf einer schwedischen Insel eingesetzt.

Wer ist diese Frau? Und warum Schweden?

Ob Isabel ihr Erbe antritt, welche Überraschungen auf sie warten und ob sie nach Schweden reist, erfahrt Ihr in „Das Geheimnis der Herzkirschen“.

Zurück zur Übersicht